Regelstudienzeit: 6 bis 8 Semester

Kurzbeschreibung: Im grundständigen Studienfach Maschinenbau sind sowohl ausbildungs-integrierende als auch praxisintegrierende Studiengänge möglich. Ein Studium des Maschinenbaus kann beispielsweise mit der Ausbildung in den anerkannten Ausbildungsberufen Industriemechaniker/Industriemechanikerin, Anlagenmechaniker/Anlagenmechanikerin oder Konstruktionsmechaniker/Konstruktionsmechanikerin kombiniert werden.

Das Studium umfasst ingenieurwissenschaftliche Grundlagen sowie Inhalte der Konstruktion, Berechnung und Fertigung. Die Studiengänge setzen sich - je nach Hochschule - aus einer unterschiedlichen Anzahl von Modulen zusammen und umfassen neben den Lehrveranstaltungen (Pflicht- und Wahlpflichtmodulen, Seminaren und Übungen) Praktika und eine Bachelor Thesis (Bachelorarbeit). Diese ist gegen Ende des Studiums anzufertigen. Ggf. ist auch ein Kolloquium zu absolvieren.

Voraussetzung: (Fach-)Abitur